Spendenübergabe an die Ortsgruppe der DLRG

Die Idee lag schon einige Monate zurück. Anlässlich des letzten Weihnachtsmarktes befanden die Verantwortlichen des Fuldataler FDP-Ortsverbandes, den beim Verkauf erzielten Überschuss in diesem Jahr an die Ortsgruppe der DLRG in Fuldatal zu spenden und damit dem wohltätigen Zweck gezielt zuzuführen.

Einerseits sind es die DLRG Aktiven, die sommertags im Fuldataler Waldschwimmbad vielen Jugendlichen die Gelegenheit geben, das Schwimmen in verschiedenen Leistungsstufen zu erlernen. Andererseits sind es dieselben Mitglieder, die als Rettungsschwimmer das gemeindliche Schwimmmeister-Personal bei seinen verantwortlichen Aufgaben der Sicherheitsgewährung für die Badegäste regelmäßig unterstützen, insbesondere wenn an den Wochenenden mit gutem Wetter bis zu zweieinhalbtausend Besucher kommen.

Die Fuldataler DLRG hat ca. 120 Mitglieder, davon sind ein Drittel Jugendliche, die sich der Ausbildung bis zum Rettungsschwimmer stellen. Ausgestattet auch mit Booten nehmen die Aktiven  auch Aufgaben im Fulda-Rettungsdienst und im Katastrophenschutz wahr.

DLR 1-1024x683 in Spendenübergabe an die Ortsgruppe der DLRG

DLRG-Ortsgruppen-Vorsitzender Friedhelm Volland (3.v.l.) nahm erfreut bei strahlendem Wetter den beim Weihnachtsmarkt erzielten Spendenbetrag der Fuldataler Liberalen aus der Hand von Anne Werderich (m.), der 1. Vorsitzenden des FDP-Ortsverbandes, entgegen. Das Geld soll besonders die Jugendarbeit unterstützen.

Wo konnte die Spendenübergabe besser stattfinden, als im gerade erst zur Badesaison eröffneten Waldschwimmbad. Dazu hatten sich neben Angehörigen der Fuldataler Liberalen auch Mitglieder und Jugendliche der DLRG-Ortsgruppe eingefunden.

Dot in Spendenübergabe an die Ortsgruppe der DLRG