Fuldataler Gemarkung wieder von den Liberalen bereist.

Es ist guter Brauch bei einigen Fraktionen des Fuldataler Parlaments, sich an den verschiedenen Ereignispunkten umzuschauen, an denen entsprechende Aktivitäten auf Grund der Beschlüsse der Gemeindevertretung zur Ausführung kommen.

Gewerbe 1-1024x509 in Fuldataler Gemarkung wieder von den Liberalen bereist.

So war auch die FDP-Fraktion kürzlich wieder unterwegs, um Baustellen in Augenschein zu nehmen. Von Interesse waren die nahezu abgeschlossenen Straßenbau- und -Erschließungs-Maßnahmen im Gewerbegebiet Ihringshausen-West. Dort präsentierte sich die vor einiger Zeit neu angelegte „Philipp-Schwarzemberg-Straße“ in ansehnlicher Weise. Bei der Erschließung wurden angelegt die Wasserversorgung, das Abwasser-System, Strom- und Telefonkabel, die Gasverrohrung und Leerohre für die Internet-Verbindungen. Die Straßenbeleuchtung wurde mit kostensparender LED-Technik gestaltet. Die Straßenfläche sieht neben der Fahrbahn auch einen Parkstreifen, LKW-tauglich, vor. Das führte zur Schaffung eines „Schrammbordes“ auf einer Seite der Straße, auf der anderen Seite zieht sich eine entsprechend breiter Gehweg entlang.

Inzwischen haben sich in der neuen Straße längst mehrere Gewerbegebiete angesiedelt. Und die wahrzunehmende rege Bautätigkeit lässt eine baldige Vollnutzung dieses Teils des Gewerbegebietes erwarten. Als besonders erfreulich dabei werteten die Parlamentarier den Zugewinn an neuen Arbeitsplätzen.

Dot in Fuldataler Gemarkung wieder von den Liberalen bereist.