Archiv für den Monat: Januar 2018

Neujahrsempfang der FDP-Region Kassel mit brillantem Redner.

Zu ihrem diesjährigen Neujahrempfang hatten die Freien Demokraten in der Region Kassel in die Räume der Herkules-Terrassen oberhalb des Wilhelmshöher Schlossparks  eingeladen. Und als Ehrengast konnte der Kreisvorsitzende der FDP Kassel-Stadt, Matthias Nölke den allseits bekannten ehemaligen Landes-  und Bundepolitiker sowie mehrfachen Ehrendoktor Wolfgang Clement begrüßen. Früher Mitglied bei den Sozialdemokraten, war der Westfale Ministerpräsident in NRW, später Bundeminister für Wirtschaft und Arbeit. Heute ist Clement als angesehener Wirtschaftsexperte mit der Fähigkeit zum Querdenken und zu Kontroversen Kuratoriumsvorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und steht den Liberalen und deren politischen Positionen nahe.

NJE2018 1-683x1024 in Neujahrsempfang der FDP-Region Kassel mit brillantem Redner.

Drei Schwerpunkte führte Gastredner Wolfgang Clement in seinen Ausführungen an und begeisterte die zahlreich zusammengekommenen Liberalen und deren Gäste.

Kein Wunder, dass bei einer solch vielschichtigen Politiker-Persönlichkeit die Gäste des Neujahrsempfangs zuhauf kamen. Und sie wurden nicht enttäuscht. In lebendiger, kompetenter und engagierter Weise zeigte er seinen Zuhörern in einem breiten Betrachtungs-Kaleidoskop mit vielen anschaulichen Beispielen die Notwendigkeiten für eine verantwortungsvolle künftige Regierungspolitik in Deutschland auf.

Dabei bildete er drei vornehmliche Schwerpunkte, die aus seiner Sicht alsbald angegangen und ausgeführt werden müssen: das breite Feld von Bildung in allen Bereichen, nicht nur bei Schulabschlüssen, der breit angelegte Ausbau der Digitalisierung als notwendiger Baustein für die gesamte Gesellschaft und die von der Globalisierung herausgeforderte Wirtschaft und die darin Beschäftigten sowie eine sorgfältige Entwicklung einer verantwortungsvolleren und besonneneren Energiewende. Die vielen kleinen Beispiele ließen erkennen, worauf sich seine Gedanken stützten. Weitere Themen-Komplexe wurden, da zeitlich nicht zu bewältigen, nur marginal angedeutet. Dabei gelang es dem Redner, seine Zuhörer mehr als eine Stunde lang zu fesseln und deren vielfache Zustimmung zu gewinnen. Lang anhaltender Beifall zeugte offenbar vom Zutreffen und der Akzeptanz seiner vorgetragenen Gedanken.

NJE2018 2-1024x768 in Neujahrsempfang der FDP-Region Kassel mit brillantem Redner.

Der Festredner war im Anschluss an seine Darlegungen durch die angesprochenen Zuhörer stark „belagert“. Dennoch gelang es einigen der Teilnehmer aus Fuldatal, sich mit Wolfgang Clement (4.v.l.) zu einem Erinnerungsfoto ablichten zu lassen. Dazu gesellten sich die FDP Kreisvorsitzenden Kassel-Land, Björn Sänger (2.v.l.) und Kassel-Stadt, Matthias Nölke (2.v.r.).

Den Dank der Veranstalter und der Zuhörer brachte abschließend der Kreisvorsitzende der FDP Kassel-Land, Björn Sänger, zum Ausdruck und überreichte dem Ehrengast als obligatorische und zünftige Gabe eine nordhessische Ahle Wurscht sowie ein Flasche Wein vom Staatsweingut.

Im Anschluss gab es im geselligen Teil bei einem Imbiss und diversen Getränken für die Teilnehmer Gelegenheit zum regen Gedankenaustausch in lockerer Runde. Wegen dichten Nebels auf dem Herkules-Plateau konnte nicht festgestellt werden, ob auch der nahestehende Herkules die Zufriedenheit der zusammengekommenen Gäste teilte.

Dot in Neujahrsempfang der FDP-Region Kassel mit brillantem Redner.

Fröhliche Stunden in Knickhagen …

Das Ehepaar Werner und Wilhelmine Ueckert aus dem Ortsteil Knickhagen  begingen in der Vorwoche das Fest der Diamantenen Hochzeit. Kein Wunder, dass sich dazu zahlreiche Gratulanten einfanden, aus dem Ortsteil, aus dem Kreis der vielen Bekannten, den früheren Arbeitskollegen, Mitstreiter aus den zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Man gab sich im privaten „Festsaal“ in der Sudholzstraße ein Stelldichein.

Zu den Gratulanten gehörten selbstverständlich auch Mitglieder der Fuldataler Liberalen, zählte doch Werner Ueckert seit Jahr und Tag zu den politischen Urgesteinen der Fuldataler FDP. Vom ersten Tage nach Gründung der Gemeinde in 1970, aber auch schon zuvor in Knickhagen saß Werner Ueckert in den Gemeindevertretungen und lange Jahre auch im Gemeindevorstand. Das Parlament ernannte ihn beim Ausscheiden zum Ehrenbeigeordneten.

GH Ueckert 1-1024x768 in Fröhliche Stunden in Knickhagen …

Gratulation zur Diamantenen Hochzeit: FDP-Vorsitzende des Ortsverbandes Anne Werderich, der Jubilar Werner Ueckert und seine Frau Wilhelmine mit dem Blumenstrauß in den FDP-Farben gelb und blau drapiert, FDP-Beigeordneter Klaus Dieter Sänger und 2. Vorsitzende Maritta Trost.

Und als am vergangenen Samstag die Gemeinde Fuldatal zum offiziellen Jahresempfang geladen hatte, da fehlten dort etliche Repräsentanten aus den Reihen der FDP. Sie waren als langjährige Freunde aus der gemeinsamen kommunalpolitischen Arbeit eingeladen zum kirchlichen Festakt in Knickhagen und der anschließenden Feier mit Familie und Freunden.

Dot in Fröhliche Stunden in Knickhagen …

Jahreshauptversammlung

Unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen findet am
Montag, dem 19.02.2018 um 19.30 Uhr im
Gasthaus Schönewald, Simmershausen
statt.
 
Tagesordnung:
1.  Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.  Wahl eines Versammlungsleiters/in
3.  Wahl Stimmeneinsammler und Zähler
4.  Bericht der Vorsitzenden
5.  Bericht des Schatzmeisters
6.  Bericht der Kassenprüfer
7.  Aussprache
8.  Antrag auf Entlastung des Vorstandes
9. Neuwahlen
     a) Vorsitzende/r
     b) Stellv. Vorsitzende/r
     c) Schatzmeister/in
     d) Pressewart/Schriftführer/in
     e) Beisitzer/in
     f) Kassenprüfer/in
10. Anträge
11. Abschlussbericht Weihnachtsmarkt
12. Bericht aus der Fraktion
13. Bericht aus dem Kreisvorstand
14. Verschiedenes
Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen. Gäste sind herzlich willkommen.
Dot in Jahreshauptversammlung