FDP: Grünen Kritik an FuldaTalerForum nicht haltbar!

Pressemitteilung vom 22.12.2010

Mit Erstaunen nimmt die FDP-Fraktion die Kritik der Grünen am FuldaTalerForum zur Kenntnis.

Nachdem die Grünen nicht gegen den Bau eines Bürgersaales in Ihringshausen waren, haben sie jetzt Bedenken wegen der finanziellen Lage der Gemeinde. Diese war schon schlecht, als der Bau beschlossen wurde, und die weiteren Belastungen durch den Hasenstock bekannt.

Fraktionsvorsitzender Klaus D. Sänger: “Als Koalitionspartner und damit Verantwortlicher im Parlament sollte man zu dem stehen, was man beschlossen hat.“

Der FDP Fraktion ist bekannt, dass das FuldaTalerForum am besten von allen Bürgerhäusern in Fuldatal ausgelastet ist. Wenn Herr Ackermann damit Geld für die Gemeindekasse verdienen will, dann muss er den Antrag stellen, auch die örtlichen Vereine zu Mietzahlungen heran zu ziehen.

Die Einnahmen über Mietzahlungen für Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden sind marginal. Und wenn der zweite Eigentümer des Gebäudes das nicht will, so muss man das respektieren.

Sänger anschließend: „Herr Ackermann möchte gern durch gesetzlichen Zwang seine politischen Vorstellungen durchsetzen, denn wer anders denkt macht schlechte Politik.“

Runterladen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spam protection by WP Captcha-Free