Archiv für den Monat: Juni 2012

Alle Jahre wieder: „Jazz am Bühl“ – eine gelungene Veranstaltung

 

Bild-1-150x150 in Alle Jahre wieder: „Jazz am Bühl“ – eine gelungene Veranstaltung

Die Vorsitzenden der FDP-Kreisverbände von Stadt und Landkreis Kassel, Matthias Nölke und Björn Sänger begrüßten den Ehrengast, Staatsminister Florian Rentsch.

Zu einer Veranstaltung „mit Pfiff“ wurde der „Jazz am Bühl“, zu der die FDP-Region Kassel in diesem Jahr zum fünfundzwanzigsten Male ihre Mitglieder, Förderer und Freunde an den bekannten Naherholungssee in Ahnatal-Weimar einlud. Trotz schlechten, weil regnerischen Wetters folgten zahlreiche Anhänger dieser mittlerweile traditionsbehafteten Zusammenkunft, bei der jeweils Gelegenheit besteht Mandatsträger und Führungspersönlichkeiten der Liberalen kennen zu lernen und in lockerer Runde Gespräche mit Ihnen zu führen. Das bekannte Jazz-Quartett „Snow Fall“ lieferte den musikalischen Rahmen, emsige Helferinnen und Helfer sorgten für Grill-Imbiss uns Getränke sowie für Kaffee und (selbstgebackenen) Kuchen.

Als Ehrengast hatten die Verantwortlichen den seinerzeitigen Fraktionsvorsitzenden der FDP im Hessischen Landtag eingeladen, es kam der Hessische Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. MdB Björn Sänger, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Kassel-Land, und Matthias Nölke, neuer Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Kassel-Stadt, begrüßten mit großer Freude Staatsminister FlorianRentsch, der in Nordhessen aufgewachsen ist und der einst an einem Kasseler Gymnasium sein Abitur ablegte. Der Ehrengast ging in seiner Ansprache spontan auf die guten Entwicklungsdaten der nordhessischen Region ein, zu der künftig der neue Regionalflughafen in Calden gehört und für die der rasche weitere Ausbau der fehlenden Autobahnen dringend geboten ist. Die nordhessische Wirtschaft warte darauf, und erst eine prosperierende Entwicklung sorge für genügend Arbeitsplätze und damit für eine weitere Aufwärtsentwicklung für die künftige Lebensqualität der Menschen in unserer Region. Zahlreiche Einzelgespräche vertieften die Ausführungen des Ministers. Daran beteiligten sich auch  Teilnehmer aus Fuldatal.

 

Bild-2-150x150 in Alle Jahre wieder: „Jazz am Bühl“ – eine gelungene Veranstaltung

Minister Florian Rentsch im Kreise von Mitgliedern und Freunden des FDP-Ortsverbandes Fuldatal.

Neben dem Ehrengast und den Vorsitzenden der beiden Kreisverbände hatten sich als weitere Besucher und Partner für Informationsgespräche die Bundestagsabgeordnete Mechthild Dyckmans, HeinrichHeidel, Vizepräsident des hessischen Landtages, sowie die Landtagsabgeordneten Helmut von Zech und Jochen Paulus eingefunden. Kein Wunder, dass dabei ein ausgesprochen reger Gedankenaustausch zustande kam.

Unter den prominenten Gästen weilten auch Ahnatals Bürgermeister Michael Aufenanger, Geschäftsführer des Zweckverbandes Raum Kassel, Andreas Güttler, und aus Fuldatal Bürgermeisterkandidat Karsten Schreiber.

Dot in Alle Jahre wieder: „Jazz am Bühl“ – eine gelungene Veranstaltung

Frauenfrühstück mit Bürgermeisterkandidat Karsten Schreiber

FrFr 01 in Frauenfrühstück mit Bürgermeisterkandidat Karsten Schreiber

Mit Laptop und Beamer stellte Claudia Jütte die Betriebsabläufe und Produkte vor

Am ersten Sonntag im Juni konnte eine Gruppe Fuldataler Frauen die Vielfalt der Milchprodukte aus  heimischer Produktion kennen zu lernen. Auf dem Weidberghof von Claudia und Martin Jütte in Fuldatal-Simmershausen  -inmitten eines Landschaftsschutzgebietes- wird Landwirtschaft mit Herz und Sachverstand betrieben. Großer Wert wird auf einen gesunden und langlebigen Milchkuhbestand gelegt. Auf der Grundlage des selbst angebauten Futters und der hochwertigen Milch der Kühe entstehen in der hofeigenen Käserei vielfältige, gesunde und leckere Produkte.

Trotz Kälte und Regen fanden 25 Gäste und einige Kinder den Weg zum Weidberghof und genossen das reichhaltige Frühstücksbuffet. Claudia und Martin Jütte stellten den Hof und die Betriebsabläufen vor und die hauseigenen Produkte konnten  ausgiebig probiert werden. Daneben bestand natürlich ausreichend Gelegenheit, mit dem Bürgermeisterkandidaten Karsten Schreiber ins Gespräch zu kommen. Erfreut nahm Karsten Schreiber die Pläne der Familie Jütte hinsichtlich einer Betriebserweiterung zur Kenntnis. „Gesunde Ernährung mit heimischen Produkte sollte stärker in das Bewusstsein der Menschen rücken“, so Karsten Schreiber. Er ermunterte die Familie Jütte, noch stärker für die hervorragenden Produkte zu werben.

FrFr 02-150x150 in Frauenfrühstück mit Bürgermeisterkandidat Karsten Schreiber

 

Dot in Frauenfrühstück mit Bürgermeisterkandidat Karsten Schreiber