Fuldataler Weihnachtsmarkt – Nussecken bei den Liberalen

Seit vielen Jahren gehören auch die Parteien des Fuldataler Parlaments zum alljährlichen Weihnachtsmarkt. Für zahlreiche Bürger ist dies eine beliebte Gelegenheit, mit den politisch Aktiven der FDP das Gespräch zu suchen. Kinderpunsch oder Glühwein gehören dann dazu. Und ganz beliebt sind bei den Liberalen die schmackhaften Nussecken – selbstgebacken, die alljährlich immer wieder frühzeitig ausverkauft sind. Aber für den Folgetag ist der Nachschub stets gesichert, helfende Hände stehen dazu bereit.

 in Fuldataler Weihnachtsmarkt – Nussecken bei den Liberalen

„Aufbau erledigt!“ Klaus-Dieter Sänger, Maritta Trost, Miguel Werderich, Fritz Bode und Werner sind zufrieden.

Der Umzug des Weihnachtsmarktes an den Ursprungsort nahe der evangelischen Kirche in die alte Ortslage von Ihringshausen ist der Veranstaltung wohl bekommen. Mehr Standbetreiber als in den Vorjahren konnten festgestellt werden, und an beiden Tagen gab es zeitweise eine drangvolle Enge. Nicht nur die Beiträge der  Musikprogramme und die alljährliche Gänseverlosung gaben den Ausschlag dafür. Und die trockene Wetterlage trug das Ihre dazu bei. Bei den Liberalen war man zufrieden.

 

 in Fuldataler Weihnachtsmarkt – Nussecken bei den Liberalen

Am Weihnachtsmarkt-Stand der FDP neben Glühwein und Punsch all die Jahre beliebt: Die Nussecken! FDP-Vorsitzende Anne Werderich mit Standbesatzung: Miguel Werderich, Adolf Behling und Alexander Langhans.

 in Fuldataler Weihnachtsmarkt – Nussecken bei den Liberalen