Schlagwort-Archive: FDP

1. Sitzung des Kreisfachausschusses „Wirtschaft, Finanzen, Verkehr und Landesentwicklung

Kreisfachausschuss wählte Vorstand in der ersten Sitzung

Am vergangenen Samstag, den 15.10.2011 konstituierte sich der Kreisfachausschuss „Wirtschaft, Finanzen, Verkehr und Landesentwicklung.

Unter der Leitung von Matthias Nölke, Stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP Kassel-Stadt wurde Lars Linge, Ortsvorsitzender der FDP in Fuldatal, einstimmig als Vorsitzender gewählt. Als sein Vertreter wurde Matthias Nölke einstimmig gewählt.

Neben aktuellen Themen aus der Region Kassel, wird sich der Kreisfachausschuss unter anderem mit dem Autobahnanschluss Kassel-Calden, der Regionalreform, der Schuldenbremse, der Versorgung im ländlichen Raum, dem öffentlichen Nahverkehr und den Gewerbegebieten in Kassel Stadt und Kassel Land befassen.

Der Kreisfachausschuss möchte in Zukunft mit den Bürgerinnen und Bürgern als Partner Infrastruktur zukunftsorientiert vorantreiben.

Auskunft zu der Arbeit des Kreisfachausschusses erhalten Sie von Lars Linge unter www.larslinge.de, oder den Geschäftsstellen der FDP Kassel-Stadt und Kassel-Land.

 in

Lars Linge will mehr Dialog

 in

Wolfhager Allgemeine 10.10.2011

 in

Lars Linge ist neuer Pressesprecher des FDP Kreisverbands Kassel-Land

 in

Lars Linge Vorsitzender

Am letzten Freitag wurde auf der Kreisvorstandssitzung der Vorsitzende der FDP in Fuldatal, Lars Linge, durch den Vorstand des Kreisverbands einstimmig zum neuen Pressesprecher gewählt.

Vorausgegangen ist eine Entscheidung auf der letzten Klausurtagung im vergangenen September, die liberale Politik im Landkreis Kassel für die Bürgerinnen und Bürger noch Transparenter zu gestalten.  Öffentlichkeitsarbeit und lokale Themen werden dabei im Mittelpunkt stehen.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Kreisverband und Interessengemeinschaften. In dieser Funktion hoffe ich, dass wir gemeinsam liberale Freiheit im Kasseler Landkreis gestalten können. Politische Transparenz und mehr Kommunikation über die liberale Arbeit im Landkreis möchte ich den Bürgerinnen und Bürgern bieten. Mehr Dialog und mehr Informationen“ sagte Herr Linge nach seinem Amtsantritt.

 in

Tagung in Berlin für politisch Interessierte

 in

Bürgerinnen und Bürger vor dem Reichtstag

Auch in diesem Jahr haben Bürgerinnen und Bürger, sowie der Ortsvorsitzende der FDP In Fuldatal, Lars Linge, an der Tagung für politisch Interessierte auf Anregung des Herrn Abgeordneten Björn Sänger, FDP, teilgenommen. Nach Ankunft in Berlin, einer nach politischen Aspekten ausgerichtete Stadtrundfahrt, konnten die Bürgerinnen und Bürger bei einer Führung durch das Kanzleramt Politik Hautnah miterleben. Nach dem Besuch einer Plenarsitzung im Deutschen Bundestag, fand eine rege Diskussionsrunde mit den  Herren Abgeordneten Björn Sänger und Dr. Wolfgang Gerhardt statt. In dieser Diskussionsrunde konnten die Bürgerinnen und Bürger Ihre Fragen und Anregungen direkt an die Herren Abgeordneten stellen.

Abgerundet wurde die Tagung durch einen Besuch und einer Führung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (ehem. Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi), einer Führung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Stauffenberg-Gedenkstätte), sowie ein Besuch mit kurzer Einführung in der Erlebnisaustellung „The Story of Berlin“.

„Eine tolle und Wissensreiche Veranstaltung, wo man Politik und Geschichte hautnah miterleben kann.  Ich kann nur jedem Bürger empfehlen, mal an so einer Tagung teilzunehmen“ sagte Herr Linge zum Abschluss dieser Fahrt.

Weitere Bilder

 in

Bauplätze locken Familien nach Fuldatal

 in

Quelle: HNA

Wie die HNA jüngst berichtet, hat die Gemeinde Fuldatal insgesamt 89 Einwohner in 2010 hinzugewonnen. Am Ende des Jahres lebten 11.874 Menschen in der Kommune im Norden Kassels.

Dass ihre Gemeinde die Gewinnerin der Bevölkerungsentwicklung 2010 im Landkreis Kassel ist, hat Bürgermeisterin Anne Werderich „positiv überrascht“. Trotz aller Freude müsse man die Zahl aber relativieren. Denn in den Jahren davor habe Fuldatal deutlich an Einwohnern verloren. 2008 waren 128 und 2009 131 Abgänge zu verzeichnen. „Von diesen Tiefpunkten erholen wir uns jetzt.“

Für den Zuwachs 2010 macht Werderich zum Beispiel den Umstand verantwortlich, „dass wir eine der wenigen Gemeinden sind, die freies Bauland haben“. Jetzt zeige sich auch, dass es richtig gewesen sei, die Preise für die Flächen auf dem Hasenstock in Ihringshausen zu senken. Je nach Lage kostet dort ein Quadratmeter zwischen 80 und 130 Euro, ursprünglich lagen die Preise 50 Euro höher.

Hier gelangen Sie zu dem kompletten Artikel der HNA

 in

Förderbescheid für Gewerbepark: 2,4 Millionen Euro für Erler-Kaserne

Einen Förderbescheid über 2,4 Millionen Euro übergab Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) jetzt Fuldatals Bürgermeisterin Anne Werderich. Das Geld ist für den Aufbau der Infrastruktur des Gewerbeparks im früheren Technikbereich der Fritz-Erler-Kaserne in Rothwesten gedacht.

Zugleich wurde bekannt, dass voraussichtlich im September der Erschließungsvertrag zwischen der Gemeinde und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) in Kraft treten kann. Sie dürfte den Verkaufsverhandlungen mit weiteren gewerblichen Interessenten einen Schub geben, hieß es bei dem Ortstermin.

Posch deutete bei seinem Besuch an, dass sich mit der von der Bundesregierung eingeläuteten Energiewende, dem Ausstieg aus der Atomenergie, für die Gemeinde Fuldatal zusätzliche Förderchancen ergeben könnten. Denn Berlin nehme die ehemaligen Kasernengelände nun als günstige Standorte für die erneuerbaren Energien in den Blick, sagte Posch. Solche Anlagen sind auf dem Erler-Gelände schon entstanden.

Quelle: HNA

 in