Aktuelle Nachrichten aus dem politischen Berlin beim Heringsessen der FDP-Region Kassel.

Tradition ist es schon, wenn die beiden Kreisverbände der FDP-Region Kassel ihre Mitglieder und Freunde alljährlich am Aschermittwoch zum Heringsessen einladen. Dabei gilt es jedoch nicht, wie anderswo, auf den politischen Kontrahenten „einzudreschen“. Auf dem Weg zu soliden Informationen aus der liberalen Parteien-Landschaft werden stets interessante Persönlichkeiten aus der Öffentlichkeit oder aus der Führungsriege der FDP eingeladen.

Heringesesssen2018-1024x683 in Aktuelle Nachrichten aus dem politischen Berlin beim Heringsessen der FDP-Region Kassel.

Zufriedene Mienen bei den Fuldataler Liberalen, die sich zur Erinnerung mit dem Ehrengast, MdB Alexander Müller (3.v.r.), und FDP-Vorsitzendem Kassel-Stadt, Matthias Nölke (4.v.r.), dem Fotografen zur Erinnerung stellten. (Foto: Frohme)

In diesem Jahr war es gelungen, aus der (wieder „jungen“) liberalen Fraktion im Deutschen Bundestag das FDP-Präsidiumsmitglied der Hessischen FDP, Alexander Müller, einzuladen. Dieser, ein namhafter IT-Fachmann, ist seit Jahren ehrenamtlich in verschiedenen liberalen Gremien im Rheingau-Taunus-Kreis und im Präsidium der hessischen FDP engagiert. In mehreren Bundestags-Ausschüssen ist er tätig, auch als FDP-Obmann im Verteidigungs-Ausschuss.

Der Vorsitzende des FDP-Stadtverbandes Kassel, Matthias Nölke, konnte wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste aus Stadt und Land in Eppos Clubhaus am Rande des Auestadions begrüßen, ehe der Ehrengast von der politischen „Front“ in Berlin zu berichten begann. Statt Zielvorstellungen künftiger Politik wurde dabei Analyse in den Mittelpunkt gestellt: Von den Landtags-Wahlerfolgen in 2017 über den (schwierigen) Wiedereinzug der FDP in den Bundestag, dann über die langwierigen Verhandlungen zur Herstellung einer „schwarz-.grün-gelben“ Koalition bis hin zum Scheitern dieses „Jamaika“-Versuches. Dazu wurden detaillierte, für die gespannten Zuhörer höchst interessante Gründe aufgezeigt, von denen die sog. Medien-Öffentlichkeit bislang nicht viel berichtet hat. Nach den fast einstündigen Ausführungen des Redners und etlichen Diskussions-Fragen ging man in altgewohnter Weise zum erwarteten „Heringsschmaus“ auf Kartoffel-dampfenden Tellern über.  – Ein erneut gelungener „politischer Aschermittwoch“ auf Nordhessen-Art!

Dot in Aktuelle Nachrichten aus dem politischen Berlin beim Heringsessen der FDP-Region Kassel.